Rhabarberquarkkuchen

Rhabarberqurakkuchen

Rhabarberquarkkuchen

Quarkkuchen mit Rhabarber – ein süß- saurer Leckerbissen. Das ursprüngliche Rezept war für Sauerkirschen gedacht, aber man muss die kurze Rhabarberzeit ausnutzen. Ich habe weniger Zucker verwendet und den Rhabarber mit Kokosblütenzucker gesüßt, in Klammern steht meine Zuckermenge. Außerdem hatte ich das Backpulver vergessen, der Klassiker, aber es hat trotzdem gut funktioniert.

Zutaten Teig

150 g (120 g) Zucker, 300 g Mehl, 1 TL Backpulver, 1 Ei, 100 g weiche Butter

Zutaten Obst

600–800 g Rhabarber (geschält) oder 1 Glas Kirschen, 1 Paket Vanillepuddingpulver (mit Kirschen 1/2 Paket), 3 EL Zucker (3 EL  Kokosblütenzucker)

Zutaten Quarkmasse

150 g Zucker (85 g Zucker), 3 Eier, 1 Päckchen Vanillezucker, 500 g Magerquark, 1 Spritzer Zitronensaft, 3 EL Vanillepuddingpulver

Zubereitung

Den Rhabarber schälen, kleinschneiden und im Topf mit dem Zucker weichkochen. Mit einem Paket Vanillepuddingpulver (nach Packungsbeilage) aufkochen, erkalten lassen. Oder 1 Glas Kirschen mit 1/2 Päckchen Puddingpulver aufkochen und erkalten lassen.

Eine Springform einfetten und mit Semmelbrösel bestreuen.

Den Backofen auf 200 Grad Umlauft vorheizen (Ich fand die Temperatur sehr sportlich und habe den Ofen anfangs auf 200 Grad eingestellt dann nach der Hälfte der Backzeit auf 180 Grad reduziert und den Kuchen mit Backpapier abgedeckt, damit er nicht zu dunkel wurde)

Für den Teig die weiche Butter mit dem Zucker verrühren, 1 Ei gut unterrühren, anschließend das mit dem Backpulver vermischte Mehl. So lange rühren, bis ein krümeliger Teig entsteht. 2/3 davon in die gefettete Springform drücken mit einem kleinen Rand. Darauf den erkalteten Rhabarber geben.

Alle Zutaten für die Quarkmasse verrühren und auf die Früchte geben und zum Schluss die restlichen Teigkrümel auf der Masse verteilen.

Backzeit: ca. 1 Stunde (wie schon oben beschrieben den Teig abdecken, sobald er zu dunkel wird)

Rhabarberquarkkuchen

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s