Spargelrisotto

Aspargusrisotto

Spargelrisotto mit Erbsenschmand für 3 Personen

Ein Risotto ist gut für die Seele. In unzähligen Variationen könnt ihr es als Vorspeise, Hauptspeise oder auch als Beilage zu Fisch und Fleisch reichen. Ihr braucht etwas Geduld, denn ihr müsst dabei bleiben, umrühren, Brühe hinzugießen, weiter rühren. Die Mühe lohnt sich. Da jetzt Spargelzeit ist, stelle ich euch heute mein Spargelrisotto vor.
Zutaten Erbsenschmand

200g TK-Erbsen, Salz, 20g frisches Basilikum, 200g Schmand, frischer Pfeffer 

Zutaten Risotto

1,5kg weißer Spargel (wir haben grünen und weißen Spargel verwendet), Stängel Zitronengras, 20g frischer Ingwer, 2 rote Zwiebeln oder Schalotten, 2 Knoblauchzehen, 2-3 EL Olivenöl, 200g Risottoreis, 150ml Weißwein, 100g geriebener Parmesan (60g für das Risotto, 40g zum Bestreuen), 30g Butter, Zitronensaft zum Abschmecken, Prise Zucker, Petersilie zum Bestreuen.

Zubereitung Schmand 

Erbsen in kochendem Salzwasser etwa 5 Minuten kochen. In ein Sieb gießen, kalt abspülen und trocken tupfen. Basilikum abspülen, trocken tupfen, Blätter von den Stielen zupfen und grob schneiden. Etwas Basilikum und einige Erbsen zum Bestreuen beiseitelegen.
Restliches Basilikum, restliche Erbsen, Schmand und 1 Prise Salz in einem hohen Becher mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zugedeckt kalt stellen.

 

Zubereitung Risotto

Spargel waschen, gründlich schälen und die Enden abschneiden. Spargelschalen und ­abschnitte aufheben. Ich schäle auch den grüne Spargel im unteren Bereich. Das Zitronengras putzen, dritteln und die Stängel mit einem Messer auf der Arbeitsfläche andrücken. Ingwer schälen und in etwa 1 cm große Stücke schneiden. Spargel­schalen- und abschnitte, 1 l Wasser, 2 TL Salz, 1/2 TL Zucker, Zitronengras und Ingwer bei kleiner bis mittlerer Hitze 20 Minuten ohne Deckel kochen lassen.
Inzwischen die Spargelstangen längs in etwa 3 cm lange Stücke schneiden. Spargelfond durch ein Sieb gießen und erneut aufkochen. Spargelstücke darin etwa 5 Minuten (weißen Spargel 5-7 Min., grüner Spargel 4 Minuten) kochen, mit einer Schaumkelle herausnehmen und in einem Sieb abtropfen lassen. Den Sud benötigt ihr für das Risotto.
Schalotten und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen. Schalotten etwa 5 Minuten glasig andünsten. Knoblauch und Reis dazugeben und kurz andünsten. Wein dazugießen und einkochen lassen.
Dann nach und nach den heißen Spargelfond dazugießen und unter gelegentlichem Rühren einkochen lassen. Das Risotto insgesamt 18–20 Minuten (je nach Risottosorte) sanft kochen lassen, bis die Reiskörner fast gar sind, aber noch „Biss” haben. Bei Bedarf noch etwas mehr Flüssigkeit hinzufügen. 3–5 Minuten vor Ende der Garzeit die Spargelstücke hineingeben und mitköcheln. Den Ofen ausstellen und das Risotto mit Zitronensaft, Prise Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Den geriebenen Käse und die Hälfte des Erbsenschmands unterrühren. 1 Minute ziehen lassen. 

 

Anrichten und mit Basilikum, Petersilie, Erbsen und etwas Pfeffer bestreuen. Den restlichen Erbsenschmand dazu servieren.

Asparagusrisotto

Pasta mit Spargel

Pasta

Pasta mit Spargel und kross gebratenem Welsfilet

Ganz einfach: Ein köstliches Pastagericht mit einem sehr schmackhaften und krossen Fisch. 

Zutaten für 4 Personen

Tagliatelle, 1,5 kg Spargel, 1 Welsfilet, 5 EL Sahne, 200 ml Weißwein, Kapknoblauch (alternativ 2 Knoblauchzehen), Saft ½ Zitrone, Schnittsellerie, Petersilie, 3 EL Butter, Zucker, Salz, Pfeffer, Muskat, Pankomehl

Gewürze für den Fisch: Eine Messerspitze Muskat, 2Tl Korianderkörner, ½ Tl Pfefferkörner, Salz, eine Prise Zimt – alles zusammen fein mörsern

Zubereitung

Der Wels wird in Stücke geschnitten, den Zitronensaft und die Gewürzmischung einmassieren und beiseite stellen. Kurz vor dem Braten in dem Pankomehl wälzen. Wenn die Nudeln kochen, auf jeder Seite zwei bis drei Minuten bei hoher Temperatur braten. Länger brauchen die Stücke nicht.
Der Spargel wird geschält und mit Salz, Zitronensaft und etwas Zucker eingerieben. Nach ca. 10 Minuten kommt er mit Wasser in eine Pfanne und wird darin gekocht. Eine Pfanne nehme ich, weil der Spargel darin schon mit sehr wenig Wasser bedeckt ist und sein Aroma behält.
Für die Soße wird eine Schalotte in 2 EL Butter glasig geschmort, mit Weißwein ablöschen und 200 ml Wasser aufgießen und den Schnittsellerie einlegen – ca. 10 Minuten kochen, dabei mit Salz einer Prise Zucker und etwas Muskat abschmecken. Anschließend wird der Sellerie aus dem Sud genommen. Dafür kommt etwas Sahne dazu und kurz vor dem Servieren werden der Knoblauch und 2 EL Butter untergerührt – jetzt nur noch wärmen, nicht mehr kochen.
Die Nudeln nach Anleitung kochen. 

Die größte Herausforderung bei der Zubereitung ist, die Komponenten “on time“ fertig zu bekommen. Deshalb empfehle ich, die Soße bis zum letzten Schritt (Butter und Kap Knoblauch) vorab fertig zu machen. 

Guten Appetit

 

 

Blumenkohl-Spargel- Kartoffelgratin

F6CE351F-36B8-4DD0-97B9-37C81F4B73B4
Aufläufe/ Gratins sind wunderbar vorzubereiten und ihr könnt so gut wie alle Gemüsesorten verwenden. Das Gemüse wird blanchiert oder vorgekocht, alles in eine Auflaufform geschichtet und geriebenen Käse darüber gestreut. In den Kühlschrank stellen bis die Familie oder Gäste kommen, dann ab in den Backofen.

Zutaten für 4 Personen

1 kleiner Blumenkohl, 1 Bund grüner Spargel, 5-6 Kartoffeln, 1 Becher Sahne, Salz, Pfeffer, Currygewürz, 250 g Parmesan oder anderen herzhaften Käse, Petersilie.

Zubereitung

Wie schon oben beschrieben, das Gemüse blanchieren und die Kartoffeln bissest kochen.  Ales erstes die Kartoffelscheiben, dann das Gemüse in die Form schichten. Nun die Sahne mit den Gewürzen vermischen und darüber verteilen. Zuletzt den geriebenen Käse über das Gemüse streuen.

Im Backofen für 20-25 Minuten bei 180 Grad Ober- Unterhitze garen und anschließend  ca. 5 Minuten mit der Grillfunktion backen bis der Käse bräunt.

 

 

 

Spargelrezepte

Unsere Lieblings-Spargelrezepte

med.spargels small.

Mediterraner Spargelsalat

Untrügliche Zeichen für den Frühling sind blühende Bäume und der erste Spargel aus der Region, auch wenn das Wetter uns das Osterfest im wahrsten Sinne des Wortes etwas verhagelt hat.
Ein mediterraner Spargelsalat bringt Farbe und gute Laune auf unseren Tisch und ist schnell zubereitet.

Zutaten für 4-6 Personen
1kg Grüner Spargel, 1/2 Bund Radieschen, Basilikum (frisch oder getrocknet), 200g kleine Kirschtomaten (oder Naschtomaten – sie sind süß und saften nicht so stark), Saft einer Zitrone, Salz, Pfeffer, 1TL Zucker, 1EL Balsamico weiß, einen Mozzarella (feste Sorte) würfeln, 3EL Olivenöl, eventuell Parmesan

Zubereitung
Den Spargel zumindest im unteren Drittel schälen, schräge Abschnitte schneiden und mit Salz und etwas Zucker bissfest garen. Während der Spargel auskühlt (abgegossen), die Tomaten halbieren, Radieschen in dünne Scheiben schneiden, alles (bis auf das Öl) mit den restlichen Zutaten vermischen und die Spargelabschnitte unterheben. Den Salat etwas ziehen lassen, abschmecken und nach Bedarf nachwürzen. Zum Schluss kommt das Olivenöl dazu. Wenn ihr möchtet, könnt ihr beim Anrichten noch etwas Parmesan darüber reiben.

„Wer Spargel isst, der sündigt nicht.“ (Volksmund). Und so ist es. Spargel ist kalorienarm und freundlich zum Blutzucker. Durch seinen hohen Kaliumwert und niedrigen Natriumwert hat er eine harntreibende Wirkung und ist gut gegen Verstopfung. Wir machen uns sehr gerne diesen kalorienarmen, erfrischenden und leichten Spargelsalat. Ihn kann man gut zur Arbeit oder zu einem Picknick mitnehmen.

Spargel- Radieschensalat

Spargelsalat

Zutaten
1 kg weißer Spargel
0,5 kg grüner Spargel
1 Bund Radieschen, Radieschen in Scheiben schneiden
1/2 Bund Schnittlauch in kleine Abschnitte schneiden
1/2 Bund Petersilie
1-2 Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden
2 Stängel Estragon frisch (1/4 TL getrocknet)
1 Zitrone
1 EL hellen Balsamico oder Reisessig
2 EL Zucker
Pfeffer, Salz, 1 Prise Muskatnuss, 2 EL Rapsöl

Den Spargel schälen und in ca. 3 cm Abschnitte schneiden, die Köpfe beiseite stellen. In einem Topf die Spargelstücke, knapp mit kaltem Wasser bedeckt, mit Salz und etwas Zucker zum Kochen bringen. Wenn das Wasser kocht, kommen die Spargelköpfe dazu, ab dann zusammen für maximal 12 Minuten kochen. Der Spargel soll bissfest sein. Den Spargel abgießen und in einem Durchschlag gut abtropfen und abkühlen lassen bis er nur noch lauwarm ist.
In der Zwischenzeit die Kräuter fein hacken, mit allen anderen Zutaten in eine große Schüssel geben und vorsichtig mit dem Spargel vermischen, abschmecken und das Öl unterheben.
Der Spargel nimmt die Gewürze und Aromen sehr schnell auf, so dass der Salat gleich nach der Zubereitung lauwarm gegessen werden kann. Dazu passen in Butter geschwenkte Salzkartoffeln oder geröstetes Brot.

Spargelgratin small

Spargel Birnen Gratin für 4 Personen

Auch das ist ein leichter Auflauf mit einer fruchtigen Note. Und, die Spargelzeit beginnt gerade.

Zutaten

1 kg Spargel
1 feste Birne
6 Kartoffeln, mittlere Größe
150 ml Gemüsebrühe
200 g Frischkäse
200 g Parmesankäse grob reiben
1 Ei
Pfeffer, 1 Prise Zucker, Muskat

Auflaufform

Zubereitung

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Den Spargel schälen und in ca. 4 cm große Stücke schneiden, die Köpfe zur Seite legen und den Spargel in kaltem Wasser mit etwas Salz und einer Prise Zucker zum kochen bringen. Nun die Spargelköpfe zugeben und zusammen weitere 10 Minuten kochen. Den Spargel abgießen und gut abtropfen lassen. Inzwischen die Kartoffeln schälen, in feine Scheiben schneiden und in wenig Salzwasser 5 Minuten lang kochen, abgießen und zusammen mit dem Spargel in die Auflaufform geben. Die Birne in Scheiben schneiden und unter die Kartoffeln und den Spargel heben und etwas Muskat darüber reiben. Den Frischkäse und das Ei in der Gemüsebrühe cremig schlagen und ein Drittel des Käses unterrühren. Die Creme auf dem Gemüse verteilen, ein weiteres Drittel Parmesan darüber streuen und die Auflaufform für 20 Minuten (2. Schiene von unten) in den Ofen geben. Danach das restliche Drittel Parmesan über das Gratin streuen und für weitere 5-8 Minuten überbacken (Grillstufe) bis der Käse goldbraun ist.

Blumenkohlsalat

Blumenkohl

Mal wieder Blumenkohl

Blumenkohl ist unkompliziert zuzubereiten, deshalb gibt es heute zwei neue Rezepte für euch, mit fast identischen Grundzutaten

Blumenkohlsalat

Zutaten

1/3 Blumenkohl in kleine Röschen brechen, 100g grüne Bohnen (Abschnitte), Saft von zwei Zitronen, 1 Lauchzwiebel oder eine gleiche Menge Schnittlauch, 11/2 TL Kurkuma, 1 EL Zucker, Pfeffer, Salz, 50g Mandelblättchen, leicht angeröstet, 3 EL Rapsöl

Zubereitung

Die Röschen werden in Salzwasser mit dem Kurkuma bissfest gekocht, ebenso die Bohnen, nur nicht mit Kurkuma. Wenn ihr die Bohnen eiskalt abschreckt, behalten sie ihre grüne Farbe. Das Gemüse wird mit den anderen Zutaten und Gewürzen vermischt, noch einmal abschmecken und zum Schluss das Öl unterheben und die Mandelblättchen darüberstreuen.

 

 

Rote Bete Salat

beetroot

Express Rote Bete Salat

Rote Bete, kalt oder warm – als Salat; Vorspeise oder Beilage. Der Salat ist ein perfekter Begleiter zu Fisch, Tofu oder Fleisch.

Rote Bete gehört seit langem zu meinen Favoriten. Dieses Rezept ist mit seinen nur 7 Zutaten blitzschnell zubereitet.

Zutaten

6 gleichgroße Rote Bete Knollen, 1 mittelgroße rote Zwiebel, 1 ½ EL Rohrzucker, Salz, Pfeffer, 2 EL Essig oder Saft von 1 ½ Zitronen und Olivenöl.

Die Knollen ca. 17-18 Minuten kochen (sie sollten noch Biss haben) und schälen, dann in dünne Scheiben oder Würfel schneiden. Salat oder Gemüse, hier könnt ihr zwischen Zitrone oder Essig entscheiden. Für den Salat empfehle ich Zitrone. Ihr bereitet eine Vinaigrette aus der Zitrone, dem Öl und den Gewürzen Die Zwiebel in dünne Ringe oder Würfel schneiden und mit der Vinaigrette vermischen und anschließend unter die Rote Bete heben.

Der Salat muss etwas ziehen, als Beilage zu Fisch, Bratkartoffeln o.ä. könnt Ihr die Rote Bete erwärmen. Wer möchte kann mit Knoblauch oder Kreuzkümmel noch weitere Geschmacksnuancen einbringen. Petersilie zum Garnieren geht immer. Lasst es euch schmecken.

 

Mediterrane Gemüsepfanne

Gemüsepfanne

Mediterrane Gemüsepfanne, schnell zubereitet und voller Aromen

Zutaten für 3 Personen

1 Aubergine, 1 große Paprika, 2 Zucchini, 300g Champignons, 4 Lauchzwiebeln, 1 Gemüsezwiebel, 4 Knoblauchzehen, 6 -8 kleine Tomaten, 200g Schafskäse, 100ml Weißwein, getrocknete Kräuter: 1TL Rosmarin, 2TL Thymian, 1TL Oregano, 2TL Korianderkörner, ½ TL Zucker, Saft ½ Zitrone, Olivenöl, Pfeffer und Salz.

3-4 Scheiben Misch- oder Vollkornbrot

Zubereitung

Das Gemüse wird grob aber gleichmäßig gewürfelt. Beim Gemüse und den Gewürzen könnt Ihr nach Belieben variieren. Fenchel, Bohnen o.Ä. passen ebenso dazu. Die Gewürze mörsert ihr gemeinsam mit grobem Salz. Und vergesst nicht jetzt den Backofen auf 180°C vorzuheizen.

Zuerst wird die Gemüsezwiebel in 3-4 mm Ringe geschnitten und leicht bedeckt für ca. 8 Minuten in gesalzenem und gezuckertem Wasser gekocht.

Die Brotscheiben werden auf einem Backblech verteilt und mit Olivenöl beträufelt.

Schneidet das Weiße der Lauchzwiebeln in Ringe und bratet sie in reichlich Olivenöl, in einer für den Backofen geeigneten Pfanne, an. Wenn diese beginnen Farbe zu bekommen, wird mit dem Weißwein abgelöscht. Ist der verkocht, kommen die Tomaten und 3 der Knoblauchzehen (Scheiben) dazu und nach einem kurzen Moment die Gemüsewürfel und alle Gewürze. Alles bei großer Hitze für ca. 8 Minuten schmoren (dabei ab und an vorsichtig wenden). Das Grün der Lauchzwiebeln und das Zwiebelwasser der gekochten Gemüsezwiebel nun unterrühren, abschmecken, die gekochten Zwiebelringe und den zerbröselten Schafskäse gleichmäßig auf dem Gemüse verteilen und die Pfanne in den Ofen geben. Eine Etage tiefer schiebt Ihr das Blech mit den Broten ein. Das Für ca. 5 Minuten backen und dann bei Grillfunktion solange überbacken, bis der Käse bräunt. Garniert wird z.B. mit frischem Basilikum. Inzwischen ist das Brot geröstet. Ihr könnt es mit Salz bestreuen und mit der vierten Knoblauchzehe einreiben.

Vorsicht, das Gemüse ist sehr heiß. Guten Appetit

Nordische Kartoffelsuppe

Nordische Kartoffelsuppe

Nordische Kartoffelsuppe für 4 Personen

Wenn wirklich mal wenig Zeit ist, diese Suppe ist blitzschnell zubereitet. Die Zutaten hat eigentlich jeder im Haus.

Zutaten

1 Bund Suppengrün (kann auch etwas mehr sein), ca. 12 Kartoffeln, 4 Möhren, 100ml Weißwein, Saft einer ½ Orange, 200ml Milch, 200g geräucherten Wildlachs, ½ L Wasser oder Gemüsefond, 1 große Gemüsezwiebel, Majoran, Thymian, Petersilie

Zubereitung

Das Suppengemüse und die Möhren klein schneiden, in Olivenöl anschmoren und mit Weißwein ablöschen, die geschälten Kartoffeln und Fond oder Wasser zugeben, bis das Gemüse knapp bedeckt ist. Während die Kartoffeln auf kleiner Flamme etwa 12 Minuten köcheln wird die Gemüsezwiebel in feine Ringe geschnitten und bei nicht zu starker Hitze in Olivenöl geröstet. Zwischendurch etwas Zucker und wenn die Zwiebelringe leicht braun werden, ein wenig Mehl drüberstreuen. Nun kommen die Milch und der Orangensaft zu den Kartoffeln. Diese werden mit dem Stabmixer kurz püriert, mit Pfeffer, Salz, gerebeltem Thymian und Majoran abgeschmeckt.

Vor dem Servieren Lachsstücke und Petersilie darüber geben – fertig.

Asiatische Kürbissuppe

pumpkinsoup

Herzhafte Verpflegung für die Teilnehmer unseres CoYoN Workshops.

Asiatische Kürbissuppe

Zutaten 5-6 Personen

1 mittelgroßer Hokaidokürbis, 2 Kartoffeln, 2 Möhren, 1 Stange Lauch oder 1Gemüsezwiebel, 0,5L Gemüsefond (könnt ihr auf Vorrat kochen und portionsweise einfrieren), 1 Büchse Kokosmilch, Saft von zwei Orangen, 20g frisch geriebenen Ingwer, zwei Stängel fein gehacktes Zitronengras, 4 Kaffirlimettenblätter (gibt es gefroren in jedem Asiageschäft zu kaufen), ½TL Kurkuma- frisch gerieben oder gemahlen, 1/TL Kreuzkümmel, 1/2 Chili, Salz, 1TL Zucker

Zubereitung

Karotten und Lauch werden kleingeschnitten in Olivenöl geschmort und mit Gemüsebrühe abgelöscht (ich nehme zum Ablöschen auch gerne auch 100ml Weißwein). Nun kommen der ausgehöhlte und geschnittene Kürbis (mit Schale) und die Kartoffelwürfel dazu. Das Gemüse wird mit allen Gewürzen und den anderen Zutaten (bis auf die Kokosmilch) für 10-12 Minuten mit wenig Flüssigkeit gekocht. Achtet darauf, dass das Gemüse nicht mit dem Fond bedeckt ist. Die Wunsch-Konsistenz wird ganz zum Schluss, nach dem Pürieren, mit Fond oder Wasser eingestellt. Nach der Kochzeit püriere ich das Gemüse (vorzugsweise im Mixer) fein auf, gebe es zusammen mit der Kokosmilch wieder in den Topf und koche die Suppe kurz auf. Abschmecken, Kürbiskernöl darüberträufeln und servieren, fertig. Die roten Flocken, die ihr auf dem Bild sehen könnt, sind gefriergetrocknete Cranberries, ein fruchtiges Topping.

Pumpkinsoup

Schnelle Blumenkohlsuppe

cauliflower soup

Schnell gemacht, mit wenig Zutaten und sooooo lecker.

Blumenkohlsuppe mit Salsa Verde

Zutaten für 4 Personen

1 mittelgroßer Blumenkohl, 1 Stück Sellerie (250g), 2 mittelgroße Kartoffeln, 1 Gemüsezwiebel, 100ml Weißwein, 0,5L Gemüsefond oder Wasser, 100ml Sahne, 1EL Butter, Öl, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und Muskatnuss (frisch gerieben)

Zubereitung

Öl in einen Topf geben, die gewürfelte Zwiebel und den kleingeschnittenen Sellerie darin schmoren, ohne dass sie Farbe bekommen, mit dem Wein ablöschen. Die inzwischen abgebrochenen Blumenkohlröschen und die Kartoffelwürfel zugeben und mit dem Fond begießen. Das Gemüse sollte nicht mit der Flüssigkeit bedeckt sein. Bei kleiner Hitze gart ihr den Blumenkohl ca. 10 Minuten lang, und rührt dabei hin und wieder um. Die Gewürze, bis auf die Muskatnuss, und die Sahne können zwischenzeitlich in den Topf. Nach den 10 Minuten hat der Blumenkohl noch etwas Biss, so soll es sein. Nehmt den Topf vom Herd und püriert das etwas abgekühlte Gemüse im Standmixer. Ein Pürierstab tut es auch, die Suppe wird aber nicht so glatt. Nun kommt die Suppe wieder in den Topf, wird bei kleinster Hitze erwärmt, dabei die Butter unterrühren und die Muskatnuss hineinreiben. Eine schön cremige Konsistenz sollte die Suppe haben. Ist sie zu dick, einfach mit Wasser nachjustieren.

Salsa Verde

Ein dickes Bund Petersilie mit Stielen, 1 Knoblauchzehe, 80ml Olivenöl, 2-3 Salzsardellen, Saft einer Zitrone, Abrieb einer halben Zitrone, Pfeffer und Salz in einem Zerkleinerer für ein paar Sekunden häckseln.

Damit und mit Croutons vom Schwarzbrot garnieren – Guten Appetit.

 

Gebackene Auberginen und Salat

Gebackene Auberginen

Am Sonntagabend gemeinsam kochen ist für uns ein Wochenendritual. Die Rezepte müssen nicht aufwendig sein. Auf dem Markt haben wir gestern eine schöne große, runde Aubergine und frischen Wintersalat erstanden. Salat ist so einfach – ein gutes Öl, ein guter Essig, frische Zutaten, Salz und Pfeffer und der Salat ist fertig. Im „vom Fass Pankow“ in unserem Rathauscenter finde ich immer gute Öle und ein breites Sortiment an hochwertigen Essigvariationen. Ich bekomme kein Geld für Werbung, ich bin einfach von den Produkten überzeugt, denn es ist wichtig für unsere Gesundheit gute Zutaten zu verwenden.

Zutaten für 2 Personen

1 Große runde Aubergine, Parmesan, Hüttenfrischkäse, Cocktail- oder Datteltomaten, eine große Gemüsezwiebel, Olivenöl, Pfeffer, Salz

Feldsalat, Blattspinat, 1 Packung Champignons, 1/2 Radicchio, 1 Rote Bete, 1 Birne, ca. 8 Cocktailtomaten – ihr könnt natürlich jede Art von Salat verwenden, Steinpilz-Olivenöl, fruchtigen Essig, Salz, Pfeffer, Thymian

Zubereitung

Ein Backblech mit Backpapier auslegen, den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Die Auberginen in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben von beiden Seiten gut mit Olivenöl einreiben, Tomaten in achteln, Parmesan reiben. Etwas Olivenöl auf das Backpapier pinseln, die Auberginen darauf verteilen, Salzen und Pfeffern. Auf die Scheiben kommen nun dünne Scheiben der Gemüsezwiebel, die Tomaten und ein wenig geriebenen Parmesan. Darauf kommt etwas Hüttenkäse und eine Schicht Parmesan. Das Blech kommt für 20-25 Minuten bei 180 Grad Umluft in den Ofen bis der Parmesan leicht braun ist. Etwas Petersilie drauf – fertig.

Rote Bete – je nach Größe ca. 20 Minuten kochen, Salat putzen, Champignons putzen, mit dem Steinpilzöl und Thymian in einer Pfanne anbraten.  Birne in Stücke oder Scheiben schneiden, Coktailtomaten vierteln. Alles miteinander mischen und mit Essig, Öl, Salz und Pfeffer abschmecken.

 

 

 

Sauerkraut mit Curry und Sesamtofu

Curry-Kraut

Sauerkraut mit Curry und Sesamtofu

Jetzt ist die richtige Jahreszeit für Kraut. Nach einem längeren Spaziergang mit Freunden, bei sonnigem und kühlem Wetter, war das die perfekte Mahlzeit.

Zutaten für 3 Personen (ca: 525 Kcal pro Portion)

750g Sauerkraut, 2 große Möhren, 1 große rote Zwiebel, 1 Apfel, Rapsöl, geröstetes Sesamöl, Sojasoße, 2 Knoblauchzehen für das Gemüse und 3-4 Zehen für den Tofu, 2-3 EL Currypulver, Salz, Pfeffer, 400g Tofu, Räuchersalz (ihr könnt Räuchertofu nehmen, das andere schmeckt uns persönlich besser, da können wir die Rauchnote selber bestimmen), 15g heller Sesam und 15g dunkler Sesam (ihr könnt natürlich auch nur hellen Sesam nehmen), 1 Bund Petersilie

Zubereitung

Die Möhren putzen, schälen, grob raspeln. Die Zwiebel schälen und in kleine Stück schneiden. Die Knoblauchzehen in kleine Stücke schneiden. Das Rapsöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch leicht anrösten. Die Möhren und das Currypulver einrühren und andünsten, dann das Sauerkraut dazugeben. Den Apfel in kleine Stücke schneiden und zum Kraut geben. Alles mit Salz und Pfeffer würzen, aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze für ca. 10 Minuten köcheln lassen und dabei hin und wieder umrühren.

Inzwischen den Sesam in einer Pfanne vorsichtig, ohne Öl, anrösten. Den Tofu in 1-2 cm dicke Scheiben schneiden und zwischen Tüchern oder Küchenkrepp trocken drücken. Mit dem Räuchersalz, und Sojasoße kurz marinieren. Öl in eine Pfanne erhitzen. Den Tofu darin bei großer Hitze auf jeder Seite scharf anbraten. Die Temperatur etwas reduzieren und den Knoblauch und das Sesamöl zugeben, die Tofuscheiben darin mehrmals wenden, bis sie gleichmäßig braun sind. Den Tofu in dem gerösteten Sesam wälzen.

Die Petersilie waschen, trocknen, kleinhacken.

Das Curry-Kraut abschmecken und mit dem Sesamtofu anrichten, mit der Petersilie bestreuen.

Guten Appetit!