Gedeckter Apfelkuchen

image

Dieser Apfelkuchen gehört zu meinen Favoriten und passt gut in die Winterzeit, die vielleicht morgen beginnen wird.

Zutaten für den Teig

300 g Mehl, 1-2 Eier (je nach Größe), 150 g Butter, 150 g Zucker,   1 TL Backpulver

Zutaten für die Füllung

600 g Äpfel, Saft von einer halben Zitrone, Zucker nach Gusto, 100 g Rosinen ( je nach Geschmack mit und ohne Rosinen ), 1 Teelöffel Zimt, 50 g gehackte Mandeln

Zubereitung

600 g Äpfel schälen, in Scheiben schneiden mit Zucker und dem Zitronensaft, ohne Wasser, zu Apfelmus kochen. Es sollten noch Apfelstücke im Mus bleiben. Unter das fertige Apfelmus die Rosinen, den Zimt und die gehackten Mandeln rühren. Zur Seite stellen und abkühlen lassen.

Mehl und Backpulver vermischen, den Zucker zugeben. In der Mitte eine Mulde formen, Butterstücke und Eier hinein geben und alles  zu einem glatten Teig verkneten. Eine kleine Teigmenge zur Seite legen. Den restlichen Teig in eine gebutterte Springform geben, am Rand hoch drücken. Den Apfelmus auf den Teig geben. Den Teigrest ausrollen und in Streifen schneiden. Mit den Teigstreifen den Kuchen gitterartig belegen.

Den Kuchen 40 – 45 Minuten, in dem auf 175 Grad bei Umluft vorgeheizten Ofen, backen.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s