Halloween Kuchen

Stück Kürbiskuchen mit Kürbiskernen

Dieser Pie hat nur eine dezente Süße und gibt uns mit seinen Gewürzen einen Vorgeschmack auf die kühlere Jahreszeit. Er passt zu jeder Halloween Party.

                                                            Pumpkin Pie

Für den Belag

1 Hokkaido Kürbis (ca. 850g schwer), 4 Eier, 2 EL Créme fraîche, 5 EL Zuckerrübensirup, 2 TL abgeriebene unbehandelte Zitronenschale, ½ TL Zimt, 1 Prise Nelkenpulver, 1 TL Speisestärke

Für den Teig

200g Mehl, 1 EL Zucker, 125g kalte Butter, 1 Prise Salz

40 Min. bei 200 Grad, Tarte- oder Springform: 28 oder 30 cm Durchmesser

Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze (oder 180 Grad Umluft) schalten. Aus dem Kürbis die Kerne mit dem faserigen Geflecht rausschneiden. Den Kürbis in Scheiben schneiden und die Stücke auf ein Backblech legen. Im Ofen ca. 40 Minuten backen, bis das Kürbisfleisch weich ist.

Inzwischen für den Teig das Mehl mit dem Zucker, der Butter in kleinen Stücken, Salz, 2 EL kaltem Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zur Kugel formen, zwischen zwei Lagen Klarsichtfolie zu einem runden Teigstück ausrollen. Die Form damit auslegen, dabei auch einen ungefähr 3 cm hohen Rand formen. Teig in der Form für ca. 1 Stunde im Kühlschrank kühl stellen.

Kürbis etwas abkühlen lassen, aus der Schale löffeln und fein pürieren. Wir haben die Schale mitverwertet. Die Eier mit dem Kürbispüree, Créme Fraîche, Speisestärke, Zuckerrübensirup, Zitronenschale, Zimt und Nelken verquirlen.

Den Backofen wieder auf 200 Grad schalten. Die Kürbismasse auf dem Teigboden verteilen und den Kuchen im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 40 Minuten backen, bis der Belag fest und gebräunt ist. Abkühlen lassen, aber möglichst frisch servieren.
Mit Zuckerrübensirup garnieren und optimal schmeckt dazu ein Klecks gut gekühlte Créme fraîche.

17 Gedanken zu “Halloween Kuchen

  1. Liebe Sigrid, lieben Dank für das liebe Kompliment. Ein ähnliches Rezept habe wir in einem Backbuch meiner Tochtr gefunden, es dann aber verändert. Ein Mürbeteig passt immer dann wird ausprobiert. Beim nächsten Mal würde ich etwas mehr Süße reinbringen. Lieben Gruß Heike

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Halloween Barm Brack – Olet lucernam!

  3. Pingback: Halloween Barm Brack - Olet lucernam!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s