Glasierter Möhrensalat

image

Diesen Salat kann man gut zu Grillpartys oder zur Arbeit als Mittagsimbiss mitnehmen. Hier habe ich Palmblütenzucker benutzt. Zucker ist eines meiner nächsten Themen. Palmzucker wird aus dem Saft der Blütenstände von Palmen gewonnen. Er hat einen niedrigen glykämischen Index von 40 – normaler Zucker von 100. Wer Zucker in seiner Nahrung reduzieren will, kann ihn also gut verwenden. Er hat einen malzartigen Geschmack und harmoniert in diesem Gericht gut mit den Möhren und dem Kreuzkümmel.

Glasierte Möhren mit Cranberries

Zutaten
500 g Möhren putzen und in Streifen schneiden
100 g getrocknete Cranberries
1/2 Bund Petersilie grob hacken
Saft einer ½ Zitrone
2 EL Balsamico
100 ml Weißwein
2 1/2 EL Zucker (Palmblütenzucker)
5 EL Olivenöl
Pfeffer, Salz, ¼ TL Kreuzkümmel zerstoßen, 1 Prise Kurkuma,

Zubereitung
Die Möhrenstreifen 3 Minuten in Salzwasser mit etwas Zucker und einem Schuss Öl kochen. In einem Wok Kreuzkümmel und Kurkuma in Öl erhitzen, die abgetropften Möhren dazugeben, kurz unter großer Hitze schwenken, dabei den Zucker zugeben und mit Weißwein und Balsamico ablöschen. Die Flüssigkeit verkochen lassen – insgesamt nicht länger als 5 Minuten, sodass die Möhren immer noch Biss haben. Dabei mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und noch etwas Öl zugeben. Den Wok vom Herd nehmen, die Cranbarries und die Petersilie unterheben. Lauwarm oder kalt servieren. Guten Appetit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s