Gesunde Tees

Teerezepte

Gesunde Tees für einen guten Start in das neue Jahr

Drei kleine Helfer zur Unterstützung der Gesundheit

Rezept für einen stoffwechselanregenden, verdauungsfördernden und entgiftenden Tee. Er nennt sich: „Die gefräßige Schildkröte“.

30g Löwenzahnkraut, 30g Schafgarbenkraut, 15g Kamillenblüten, 25g Tausengüldenkraut

Zubereitung

10g der Kräutermischung mit 200 ml Wasser 3-4 Minuten ohne Abdeckung aufkochen.

Holunderblütentee

Der Tee wirkt schleimlösend bei bronchialen Erkrankungen, Nasennebenhöhlenentzündungen und wirkt schweißtreibend bei Fieber. Er öffnet die Poren und treibt den Infekt aus dem Körper. Holunderblüten regen die Verdauung an, wirken stoffwechselfördernd und blutreinigend. Bei Zahnschmerzen kann der Tee einige Minuten im Mund gehalten werden, denn er wirkt entzündungshemmend.

Zubereitung

2 Teelöffel getrocknete Holunderblüten mit 250 ml kochendem Wasser aufgießen und abgedeckt zwischen 5 – 10 Minuten ziehen lassen. Eventuell etwas mit Honig süßen

Oolong Tee

Für seine positive Wirkung sind neben den enthaltenen Vitaminen und Mineralien auch medizinisch wirksame Substanzen wie Aminosäuren und Polyphenole  verantwortlich. Er ist antientzündlich, antiviral, antibakteriell, antimykotisch und stärkt das Immunsystem. Darüber hinaus stärkt er das Herz-Kreislaufsystem und beugt Erkrankungen wie Schlaganfall oder Herzinfarkt vor.

Zubereitung

½ Teelöffel Oolong Tee mit wenig kochendem Wasser übergießen, 20 Sekunden ziehen lassen, abgießen. Dann erneut mit kochendem Wasser aufgießen und kann unbegrenzt ziehen lassen. So bekommt man ihn in den Teehäusern von Peking zubereitet.

Teerezepte

 

 

 

 

 

2 Gedanken zu “Gesunde Tees

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s