Mangoldklößchen mit Tomatensugo

Mangoldklößchen in Tomatensoße

Mangoldklößchen mit Tomatensugo

Zutaten Mangoldklößchen für vier Personen

300g mehlige Kartoffeln, 150g Mangold, 120g Mehl, 70g Weizengrieß, 150g Parmesan, 2 Eier, 1 Schalotte und 1 Knoblauchzehe (zum Bestreuen der Klöße), beide sehr fein schneiden, Muskat, Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser kochen. Nach ca. 20 Minuten abgießen, gut dämpfen und stampfen oder pressen. Während die Kartoffeln kochen Grieß, Mehl, Eier, Zwiebel und Knoblauch vermischen, die Mangoldblätter fein hacken (alternativ könnt ihr Spinat oder im Frühjahr auch Bärlauch verwenden) und zusammen mit den etwas abgekühlten und gestampften Kartoffeln zu einer Kloßmasse verkneten. Während des Knetens würzen und abschmecken, anschließend beiseitestellen und etwa 15 Minuten quellen lassen.

Zutaten Tomatensugo

500g Tomaten, 450g Tomatenstücke aus der Dose, 1 Knoblauchzehe, 1 große Zwiebel, 1 Handvoll Kräuter (viel Basilikum, Thymian, Oregano, Rosmarin), Salz, 1TL Zucker, Pfeffer, Olivenöl

Zubereitung

Die Zwiebeln grob schneiden und im Öl schmoren, Knoblauch etwas später und danach die kleingehackten Tomaten und die Tomatenstücke zugeben. Wenn die Tomaten richtig heiß sind, kommen die die gehackten Kräuter und die Gewürze in den Schmortopf. Bei kleiner bis mittlerer Hitze wird das Sugo ca. 20 Minuten reduziert, dabei hin und wieder umrühren.

Einen Topf mit Salzwasser aufsetzen. Der Topf sollte so groß sein, dass alle Klößchen nebeneinander in den Topf passen. Mit angefeuchteten Händen werden nun kleine Kugeln aus der Kloßmasse geformt und in das kochende Wasser gegeben – sofort die Temperatur herunterregeln und 20 Minuten ohne Deckel ziehen lassen. Das Wasser darf nicht mehr kochen! Die Klößchen schwimmen zum Schluss alle oben. Nun alle Klöße aus dem Wasser heben und abgetropft auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, Parmesan darüber hobeln und im Ofen so lange grillen, bis der Parmesan goldbraun wird.

Mit frischem Basilikum anrichten.

Guten Appetit!

 

 

6 Gedanken zu “Mangoldklößchen mit Tomatensugo

  1. Hallo liebe Heike! Wenn Rezepte im Reader erscheinen, dann überlege ich erst mal, ob ich denn viel kaufen müsste oder das meiste im Haus habe. So ist es auch bei deinem Rezept – mir fehlt nur der Mangold und Tomaten – aber diese Sachen kauft man ja eh immer wieder frisch. Ich finde auch dass das Gericht farblich sehr gut aussieht. Ich werde es auf jeden Fall probieren! LG Sigrid

    Gefällt 1 Person

  2. Oh Heike! This looks delicious 🙂 Your recipes are full of health and creativity.
    I particularly love all of these spices: basil, thyme, oregano, rosemary.
    Many blessings to you! I hope that the end of your summer is beautiful. ❤
    Debbie

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s