Asiatische Nudelsuppe

Asiatische Nudelsuppe

Asiatische Nudelsuppe

Für die klirrend kalten Tage eine wärmende, kräftigende und gesunde Entensuppe – asiatischer Art. In China gibt es die Suppe als „Alte Entensuppe“ in guten Restaurants und ist dort eine Spezialität

Zutaten für ca. 3 l Brühe – 6-8 Personen

1 Bio- Ente, 1 Sellerieknolle, 4 Möhren, 2 Petersilienwurzeln, 1 Stange Lauch

Für die vegetarische Variante die Ente weglassen, eine kräftige Gemüsebrühe kochen, Gemüse und zum Schluss frittierten Tofu hinzugeben.

Zutaten Einlage

2 Frühlingszwiebeln, 100 g Shiitake (getrocknet-gibt es im Asialaden), 250 g Glasnudeln, 200 g Edamame (TK, gibt es im Asialaden), 4 kleine Pak Choi, 1/2 spitze, rote Paprika, 150 g Zuckerschoten, Koriander, Kaffirlimettenblätter (gibt es im Asialaden und könnt ihr einfrieren)

Die chinesische Suppe besteht zu ca. 70% aus flüssiger Brühe und 30% Suppeneinlage.

Zubereitung

Brühe von der Ente, eine die lange auf dem Hof gelebt hat. Wer sich die Mühe machen möchte, kocht eine Ente (Ich hatte das Glück eine Ente von einem Bauernhof zu bekommen.) mindestens 4 Stunden lang mit Suppengemüse. Das Fleisch wird zwischenzeitlich herausgenommen, der Rest kocht weiter.

Diese Brühe überzeugt auch als vegetarische Variante, wenn man nur Suppengemüse verkocht. Wie auch oben nimmt man das Gemüse nach dem Kochen heraus, so dass eine schöne klare Brühe zurückbleibt.

Glasnudeln nach Vorschrift kochen und beiseitestellen.

Zubereitung Bowl

Gemüse sehr fein schneiden: Lauch /in sehr feine Ringe schneiden), Möhrenstifte, Frühlingszwiebelringe, Pak Choi, etwas von einer Paprikaschote. Dazu eine Handvoll Edamame, Zuckerschoten halbiert und ein paar getrocknete Shitake (vorher einweichen). Wer Schärfe möchte kann noch Chili (in feine Ringe schneiden) oder fein geschnittene Ingwerscheiben mitköcheln.

Die Brühe erhitzen und darin die Pilze, die Fleischstreifen, Kaffirlimettenblätter und Edamame 5 Minuten köcheln, in Suppenschüsseln verteilen, das Gemüse und die Nudeln dazu, frischen Koriander darüberstreuen.

Guten Appetit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s