Schwarzkohlchips

Schwarzkohl web

Für den verregneten Couch- Wahlabend gibt es Schwarzkohlchips. Die Wahl des Schwarzkohls hat nichts mit dem zu erwartenden Wahlergebnis zu tun. Ich habe Chips noch nie aus Schwarzkohl oder Grünkohl gemacht und war neugierig auf das Ergebnis. Sie sind schmackhaft und schön knusprig geworden.

Chips aus Schwarzkohl

Schwarzkohl, toskanischer Kohl oder Palmkohl gilt als Ursprung für viele andere Kohlpflanzen, wie z.B. Wirsing- und Rosenkohl. Er ist mit unserem Grünkohl verwandt, der ebenfalls aus dem Mittelmeerraum stammt. Auch für diese Kohlsorte gilt: Er ist arm an Kalorien, aber reich an Vitaminen, wie Carotin, B-Vitamine und Vitamin C.

Zutaten

1 Stamm Schwarzkohl, 3 EL Olivenöl, 1/2 TL Salz, 1 Prise geriebene Muskatnuss, 1 TL Kreuzkümmel gemörsert

Den Backofen auf 150°C vorheizen. Aus den Gewürzen und dem Öl eine Marinade herstellen und in eine große Schüssel geben. Den Kohl waschen, trocken tupfen und von der mittleren Blattader trennen, in ca. 5 cm große Abschnitte schneiden und marinieren. Vor dem Backen nicht vergessen, das überschüssiges Öl abzutupfen. Den Kohl auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech für 10-12 Minuten in den Ofen geben. Auskühlen lassen, fertig. Vielleicht noch etwas nachsalzen.

Schwarzkohlchips web

4 Gedanken zu “Schwarzkohlchips

  1. Schwarzkohl? Ich glaube, der ist noch nicht bis hier in die Provinz vorgedrungen 🙂 Hört sich aber gut an! Vermutlich muss ich einfach mal die Augen offen halten beim Einkauf im Hofladen! Oder mal wieder über den Markt schlendern. Allerdings, hier in unserem Städtle bieten wirklich nur Gemüsehändler aus der Umgebung ihre Ware an. Halt das, was hier angebaut wird und wächst. Ich frage mal nach Schwarzkohl :8

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s