Kleine französische Tartes

Gedeckter Tisch mit Tartes

Diese kleinen Tartes bleiben innen saftig und sind, wie die meisten meiner Rezepte, schnell gemacht. Sie machen süchtig nach mehr.

Kleine französische Kuchen

Zutaten für 4 Personen
130 g Butter, 150 g Puderzucker, 50 g Mehl, 80 g fein gemahlene Mandeln, 3 Eiweiß, 1 Messerperspitze Vanillekonzentrat, Puderzucker zum Garnieren.

Zubereitung
Die Butter bei niedriger Hitze schmelzen und leicht anbräunen lassen. Zucker, Mehl, Mandeln, Vanillekonzentrat und Eiweiß in eine Schüssel geben und alles gut vermischen. Die abgekühlte Butter einrühren. Den Teig in kleine Förmchen füllen und im vorgeheizten Backofen bei ca. 180 Grad, je nach Förmchengröße, mindestens 20 Min. backen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.
Die kleinen Kuchen kann man mit verschiedenen Zutaten verfeinern. Zum Beispiel mit abgeriebener Schale von unbehandelten Zitronen oder Orangen, Zimt, Kokosflocken, Cranberries, Rosinen oder mit Schokoladensplittern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s