Gugelhupf mit Kirschen

Gugelhupf mit Kirschen

Zutaten

Ein Gugelhupf ist schnell gezaubert. Durch die Kirschen und den Joghurt ist der Kuchen fruchtig und frisch, ideal für ein Sommerwochenende.

180g weiche Butter, 2 Eier, Saft von einer halben Zitrone und 1 EL Kirschmarmelade (ich hatte nur Orangenmarmelade und es schmeckte auch :-)), 270g griechischer Joghurt, 200g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 300g Mehl, 2 TL Backpulver, 200 g entsteinte Sauerkirschen, 1 Prise Salz

Butter und Mehl für die Backform, Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Den Backofen auf 180g Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Die Gugelhupfform mit Butter ausstreichen und Mehl oder Semmelbrösel bestäuben.

Die Butter mit dem Zucker, der Prise Salz und dem Vanillezucker schaumig rühren, die zwei Eier nach und nach einrühren. Marmelade, Zitronensaft und den Joghurt dazugeben und cremig verrühren. Mehl und Backpulver vermischen und untermengen. Die Kirschen unterheben.

Den Teig in die Backform füllen und im Ofen 1 Stunde backen. Die Stäbchenprobe nicht vergessen. Anschließend gut abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren.

Ein schnelles Rezept und so lecker. Guten Appetit!

Eierlikörkuchen zum Muttertag

Schneller Rührteig

Eierlilörkuchen mit Schokotröpfchen

Heute Morgen habe ich erst überlegt zu meinem Lieblingsbäcker zu fahren und leckeren Kuchen für mich und meine Tochter zu kaufen, habe dann jedoch beschlossen schnell selber einen Kuchen zu backen. Ein Rührteig ist fix gemacht.

Zutaten

5 Eier, 180 g Puderzucker, 1 Päckchen, Vanillezucker, 1 TL Vanilleextrakt, 250 ml Öl (Mandel- Raps- oder Sonnenblumenöl), 250 ml Eierlikör, 125 g (Dinkel) Mehl, 125 g Speisestärke, 1 Päckchen Backpulver, 75 g Zartbitter Schokotröpfchen, Fett für die Form

Zubereitung

Eier, Puderzucker und Vanillezucker schaumig rühren. Nach und nach Öl und Eierlikör zugeben. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, sieben und unterrühren. Zum Schluss die Schokotröpfchen unterheben. Den Teig in eine gefettete und leicht melierte Kuchenform geben.

Gugelhupfform: Backzeit 50 Minuten bei 160 Grad Umluft

Muffinförmchen: Backzeit 20 Minuten bei 160 Grad umluft

 

 

Orangenkuchen mit Espresso

Espresso Kuchen

Ganz schnell – Orangenkuchen mit Espresso

Dieser flache, saftige Kuchen ist schnell zum Nachmittagskaffee gemacht, schmeckt auch am Abend nach einem leckeren Essen zum Espresso.

 Teig

150g Butter, 150g Zucker, 2 Eier, 120g Mehl, 1/2 TL Backpulver, abgeriebene Schale von 2 Bio-Orangen, 50ml kalter Espresso

Glasur

100g Puderzucker, 2 EL Orangensaft oder Orangenlikör

Zubereitung

Die Butter mit dem Zucker gut verrühren bis sich der Zucker gelöst hat. Nach und nach zwei Eier zugeben, jeweils 30 Sekunden cremig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver leicht unterrühren, anschließend die abgeriebenen Orangenschalen und den Espresso zugeben.

Backzeit

Eine Springform mit Backpapier auslegen (Durchmesser ca. 26 cm), den Teig in die Springform geben und 20 Minuten bei 180 Grad backen.

 Glasur

Puderzucker mit dem Orangensaft verrühren und auf dem noch warmen Kuchen verstreichen.

Guten Appetit!