Schokoladenplätzchen und Kokosplätzchen

chocolate biscuit

Schokoladenplätzchen

Diese Plätzchen schmecken auch im Sommer. Das Rezept für die Schokoladenplätzchen ist von Jamie Oliver, ich habe es etwas abgeändert.

In meinen Rezepten reduziere ich die Zuckermenge deutlich. Das ist das Schöne am selber backen, ihr könnt einen Teil der Zutaten selbst bestimmen. In diesem Rezept ist Vollrohrzucker angegeben. Zucker ist Zucker, brauner oder Vollrohrzucker sind nicht wirklich gesünder. Brauner Zucker enthält ein paar mehr Mineralstoffe als weißer Standard Zucker und ist intensiver im Geschmack. Weißer oder brauner Zucker werden aus Zuckerrüben gewonnen, der eine ist extrem raffiniert und von allen dunklen Bestandteilen befreit, der braune Zucker hingegen nicht.

Zutaten

100 g Zartbitterschokolade (ich habe 50g Zartbitterschokolade mit etwas Salz und 50 g Zartbitterschokolinsen verwendet), 120 g getrocknete Beerenmischung, 350 g Mehl, 2 TL Backpulver, 2 große Eier, 1 TL Zimt, 200 g weiche Butter, 150 g brauner Rohrzucker oder feiner braunen Zucker

Zubereitung

Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.

Die Schokolade und die getrockneten Beeren in kleine Stücke hacken und beiseitelegen.

Die weiche Butter mit den Eiern, dem Zimt und Zucker schaumig schlagen. Mehl mit dem Backpulver mischen und unterrühren. Zum Schluss die Schokolade mit den getrockneten Beeren unterrühren.

Aus dem Teig Kugeln formen- etwas Golfballgröße, und in einem Abstand von 3 cm auf das Backblech legen. Durch das Backpulver vergrößern sie sich ordentlich.

Backzeit

17 – 20 Minuten bei 170 Grad Umluft

chocolate cookies

Kokosplätzchen mit Palmzucker

Die Kokosplätzchen sind mit Palmzucker gebacken. Palmzucker wird aus den Blütenständen der Atta- und der Zuckerpalme gewonnen und hat einen niedrigeren glykämischen Index als normaler Haushaltszucker. Palmzucker besteht wie Haushaltszucker überwiegend aus dem Zweifachzucker Saccharose (Fruktose und Glucose) und enthält in Spuren einige Vitamine und Mineralstoffe.

Zutaten

2 Mangos, 4 Eiweiß, 1 Prise Salz, 200 g Kokosraspel, 1/4 TL gemahlene Vanille,  1-2 TL Palmzucker, 1/2 TL Zimt

Zubereitung

Den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.

Die Mango waschen, schälen, in kleine Stücke schneiden und pürieren. Die Eiweiße mit der Prise Salz steif schlagen. Langsam die Zutaten unter das geschlagene Eiweiß heben und vorsichtig vermischen. Kleine Kugeln formen, auf ein Backblech geben und leicht eindrücken. Wer es  es süßer mag kann Stevia, mehr Palmzucker oder normalen Haushaltszucker verwenden.

Backzeit

15 – 25 Minuten bei 170 Grad Umluft

 

 

Sommerliche Kekse

Cookies for summer

Sommerkekse

Wir haben unsere Küche neu gestrichen und ich konnte umdekorieren. Es gab neue Gläser für Plätzchen und die mussten gefüllt werden. Auch im Sommer schmecken Plätzchen zum Tee oder Kaffee, wenn sie zum Beispiel mit Zitrone und Joghurt gemacht sind.

Zitronenkekse mit Joghurt

Zutaten
180 g Mehl, 20 g Speisestärke, 1 TL Backpulver, 100 g gemahlene Mandeln, 120 g weiche Butter, 120 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Ei, Zitronenabrieb von 1 Bio-Zitrone, 1 Prise Salz, 70 g Sahnejoghurt, 1 EL Zitronensaft, nochmals 1 EL Zitronensaft und Puderzucker für die Lasur.
Zubereitung
Die Butter mit Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Das Ei hinzugeben und weiter schlagen, Zitronenabrieb hinzugeben. Mehl, Speisestärke, gemahlene Mandeln, Backpulver und Salz in die Mischung sieben und unterrühren. Nun den Joghurt und 1 EL Zitronensaft unterrühren.
Mit einem Teelöffel kleine Teighäufchen auf das Backblech setzen. Genügend Platz dazwischen lassen – der Teig verläuft im Ofen noch etwas.

Bei 160 Grad Umluft für circa 15 Minuten hellgelb im Backofen backen, anschließend auskühlen lassen.
Für den Zuckerguss den Puderzucker mit dem Zitronensaft verrühren und die Kekse dekorieren.

Schokoladenkekse

Zutaten
125 g weiche Butter, 100 g brauner Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, etwas Vanilleextrakt, 1 Ei, 200 g Mehl, 2 TL Backpulver, 1 Prise Salz, 100 g weiße und 40 g dunkle Schokolade – grob gehackt, 50 g gemahlene Haselnüsse, Walnüsse oder Mandeln und weiße Kuvertüre zum Verzieren

Zubereitung
Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 190 Grad Ober- Unterhitze oder 165 Grad Umluft vorheizen. Die Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und dem Vanilleextrakt, schaumig schlagen. Das Ei hinzugeben und weiter schlagen. Mehl, gemahlene Nüsse oder Mandeln, Backpulver und Salz in die Mischung sieben und unterrühren. Die gehackte Schokolade unterziehen.
Mit einem Teelöffel kleine Teighäufchen auf das Backblech setzen. Genügend Platz dazwischen lassen, denn auch dieser der Teig verläuft im Ofen noch etwas. In 10 – 12 Minuten goldbraun backen.

Schokoladen- und Nusssorten können nach Belieben variiert werden!

Cookies for summer