Pulpo Carpaccio mit Gremolata

Pulpo Carpaccio mit Gremolata

Eine leichte, frische und köstliche Vorspeise.

Zutatenals Vorspeise für 4 Personen

1 Pulpo 1-1,5kg, 2TLSalz, 3 Wacholderbeeren, 3 Pimentkörner,  10 Pfefferkörner, 2 Lorbeerblätter, etwas Rosmarin und Thymian, 1 kleine Chili, 1-2 Knoblauchzehen – wer möchte, kann ergänzend auch etwas Suppengemüse beifügen

Zubereitung

In einem großen Topf Wasser mit den Gewürzen zum kochen bringen. Hier gebe ich euch eine Methode weiter, die mir ein Küchenchef auf Ischia geraten hat, um den Octopus  schön zart zu bekommen. Das funktioniert wunderbar, allerdings habe ich das noch nie anders probiert. Der gewaschene Pulpo  wird in das kochende Wasser getaucht und wieder über den Topf gehoben. Den Vorgang wiederholt ihr 3-4 mal. Das Wasser soll in den Pausen wieder sprudelnd kochen. Das hört sich aufwändig an, dauert aber kaum 3 Minuten.  Anschließend wird der Pulpo für ca. 50 Minuten bei niedriger Temperatur gekocht. Um ihn im Topf unten zu halten, beschwere ich den Octopus immer mit einem kleineren Topf, in den ich kochendes Wasser gebe. Dann hebe ich den Octopus aus dem Topf und lasse ihn abkühlen. In der Zwischenzeit bereite ich die Gremolata zu:

Gremolata

1 kleines Bund Petersilie, Saft einer Zitrone, etwas Zitronenabrieb, Salz, Pfeffer, eine Knoblauchzehe, reichlich Olivenöl

Alles wird zusammen püriert. Die Konsistenz und die Würze könnt ihr nach eigenem Geschmack gestalten.

Nun kommt die Glaubensfrage, mit oder ohne Saugnäpfe? Ich mag das Carpaccio ohne. Dazu nehme ich Küchenkrepp und ziehe die Saugnäpfe und die weiche Haut von den Armen. An den Spitzen wird das nicht gelingen, da stören sie aber auch nicht. Anschließend den Pulpo (Arme und Körper) in dünne Streifen oder Scheiben schneiden. Die Gremolata darauf verteilen und dann könnt ihr diese leichte und frische Vorspeise genießen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s