Zimtschnecken

Saftige Zimtschnecken aus Hefeteig

Das beliebte skandinavische Gebäck schmeckt schmeckt ofenwarm am allerbesten und sollte möglichst frisch gegessen werden. Restliche Zimtschnecken könnt ihr in gut verschließbaren Dosen bei Zimmertemperatur aufbewahren, oder noch am Backtag einfrieren und bei Bedarf auftauen. Die gefrorenen Zimtschnecken dann bei 100-150 °C für ca. 5 Minuten im Ofen aufbacken und direkt servieren.

Zimtschnecken sollten innen richtig schön saftig und klebrig sein, dann sind sie perfekt! Diesmal bitte nicht mit Butter und Zimtzucker geizen und die Teigstücke großzügig damit einstreichen.

Zutaten für 3 Backbleche

1 kg Mehl Typ 405, 1 Würfel frische Hefe (ich habe noch 10g Hefe mehr genommen, also etwa 50g), 300 g zimmerwarme Butter, 500 ml Milch, 400g Zucker, 1TL Salz, 1,5 TL gemahlener Kardamom, 2,5 EL Zimt, 1 guten EL der Zimt/Zucker Mischung zum Bestreuen verwenden

Zubereitung

150 g Butter schmelzen. Milch lauwarm erwärmen. Hefe hineinbröckeln und in der Milch auflösen. 150 g Zucker, Salz, Kardamom und Mehl vermengen. Hefe-Milch und geschmolzene Butter zur Mehlmischung geben und alles zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Teig mit einem Geschirrtuch abdecken und gut 60-90 Minuten an einen warmen Ort stellen, bis der Teig bis zur doppelten Größe aufgegangen ist.. 
Backofen vorheizen – Umluft 180 °C.

Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche nochmals durchkneten und in 3 gleichgroße Stücke teilen. Alle Teigstücke ausrollen und mit je 50 g weicher Butter bestreichen. 200 g Zucker mit Zimt und 1/2 Tl Kardamom mischen und jedes Rechteck dick mit 1/3 Zimtzuckerkardamom bestreuen. 
Rechtecke von der Längsseite her so fest wie möglich aufrollen und jeweils in ca. 1,5-2 cm dicke Scheiben schneiden. Enden leicht andrücken. Teigscheiben mit der Schnittfläche nach unten auf drei mit Backpapier ausgelegte Backbleche setzen. Dabei genügend Abstand zwischen den Zimtschnecken lassen. Zugedeckt für weitere 30 Minuten gehen lassen.
Ei verquirlen, die Zimtschnecken damit bepinseln und mit der restlichen Zimt/Zucker/Kardamom – Mischung bestreuen. Schnecken im vorgeheizten Backofen 8-10 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen und genießen.

Zimtschnecken

Zimtschnecken

Zimtschnecken

Die Sonne und der Wind haben mich an Skandinavien erinnert und an die typischen schwedischen Zimtschnecken. Also dachte ich, ran ans Blech und kulinarische Erinnerungen auffrischen.

Zutaten

500 g Mehl, 1 Pck. Trockenhefe, 1/2 TL Salz, 75 g Zucker, 1 TL Kardamom, 75 g Butter, 250 ml Milch, 50 g Butter – geschmolzen, 50 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 1 EL Zimt

Zubereitung

Die Milch erwärmen. Von dem Zucker 1 EL und von der warmen Milch 3 EL abnehmen und in einer Schüssel mit der Trockenhefe verrühren. Diesen „Vorteig“ 30 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Mehl, Salz, Zucker und Kardamom trocken vermischen. 75 g Butter erwärmen und mit der warmen Milch, dem Vorteig und der Mehlmischung verkneten, zudecken und für mindestens 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Den fertigen Teig ausrollen und mit einer Mischung aus 50 g geschmolzener Butter, 50 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker und 1 EL Zimt bestreichen. Zu einer Rolle zusammenrollen und 2-cm-dicke Scheiben abschneiden. Mit Eigelb oder Milch bestreichen und im nicht vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten, Umluft 180 Grad, backen.

Zimtschnecken