Erdbeerkuchen

Strawberries

Strawberrycake

Das war am Sonntag der zweite Geburtstagskuchen für mein Kind. Maren liebt Erdbeeren und Vanillepudding.

Zutaten Teig

250 g weiche Butter, 200 g Zucker, 2 Päckchen Vanillezucker, 1 Prise Salz, abgeriebene Schale einer Bio- Zitrone, 6 Eier, 100 g Sahne, 250 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver

Zutaten Belag

1 kg Erdbeeren- waschen, halbieren, etwas zuckern und in ein Sieb legen, den Saft auffangen

2 Päckchen Vanille Puddingpulver, 900 ml Milch, 2 Päckchen roter Tortenguss, Wasser

Backblech einfetten

Backofen auf 165 Grad vorheizen

Zubereitung

Die Erdbeeren vorbereiten. Den Pudding mit etwas weniger Milch als angegeben kochen, abkühlen lassen. Der Pudding soll etwas fester, aber noch streichfähig, werden.

Weiche Butter mit dem Zucker, dem Vanillezucker und der Prise Salz schaumig rühren, die Eier einzeln unterschlagen und auch anschließend die Sahne. Mehl mit dem Backpulver und der abgeriebenen Zitronenschale vermischen und mit der Butter-Zucker-Eier- Sahnemischung zu einem glatten Teig verarbeiten.

20 – 30 Minten bei 165 Grad Umluft backen.

Auskühlen lassen, den Pudding auf dem Boden verstreichen, mit Erdbeeren belegen und zum Schluss den Tortenguss über die Erdbeeren gießen. Den Tortengusss nach Packungsanweisung herstellen – auch da habe ich etwas weniger Flüssigkeit genommen, damit der Tortenguss schön fest wird.

Strawberrycake

 

 

 

Saftige Mohn-Vanille-Schnecken

Mohnschnecken

Saftige Mohn- Vanille-Schnecken

Wer kennt nicht die alten Mohnschnecken. Früher wurden sie nur leicht mit Puderzucker lasiert und schmeckten immer saftig und nach mehr. Die heutigen Mohnschnecken, die es zu kaufen gibt, sind oft sehr trocken und haben einen dicken Zuckerpanzer. Deshalb, backt sie selber. Ein Hefeteig ist schnell gemacht.

Mohn ist nicht jedermanns Sache. Ihr könnt die Füllung auch variieren, statt des Mohns Rosinen oder Apfelstücke mit dem Vanillepudding mischen.

Zutaten für den Teig
500 g Mehl, 1 Würfel frische Hefe oder 1 Päckchen Trockenhefe, 1/4 Liter lauwarme Milch, 100 g Zucker, 1/2 TL Salz, 100 g Butter, 1 EL Raps- oder Sonnenblumenöl
Zutaten für die Füllung
1 Beutel Back- Mohn – 250 g, 1 Beutel Vanillepuddingpulver – gekocht, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 TL Bourbon Vanille
Zutaten Glasur
100 g Puderzucker, 2 EL Zitronensaft
Zubereitung
Den Vanillepudding mit etwas weniger Milch als angegeben nach Gebrauchsanweisung kochen und Vanillezucker und Bourbon Vanille hinzugeben. Der Pudding sollte etwas fester werden. Den Pudding gut abkühlen lassen, den Mohn unterrühren.
Die Hefe mit etwas warmer Milch und einer Prise Zucker anrühren und 15 Minuten quellen lassen.
Alle anderen Teigzutaten mischen und die vorgequollene Hefe hinzugeben und verkneten. Der Teig sollte sich gut von der Schüssel lösen können. Ihn an einem warmen Ort aufgehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.
Dann aus dem Teig ein Rechteck dünn ausrollen und mit der Füllung bestreichen. Den Teig von der Längsseite her aufrollen und anschließend in ca. 20 gleichmäßige Scheiben schneiden.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Die Backzeit beträgt je nach Größe 25-30 Min. bei Ober- Unterhitze von 190-200° C.

Während die Schnecken im Backofen sind, die Glasur aus dem Zitronensaft und dem Puderzucker herstellen.

Die fertig gebackenen Schnecken auskühlen lassen und anschließend mit der Glasur dünn bestreichen.