Salzgebäck

Salzige Kekse

Würzig, salzige Kekse mit Kräutern

Die mediterranen Kekse sind ideale Begleiter zu Wein und Käse

Dinkelkekse mit Joghurt und Kräutern

Die Rezepte (leicht abgeändert) sind von Donna Hay, ich habe ein wunderbares Koch- und Backbuch von ihr: „Weihnachten festlich genießen“.

Zutaten

250g Dinkelvollkornmehl, 140g griechischer Joghurt, 130g fein geriebener Ziegenkäse, 1 -11/2 Meersalzflocken oder anderes Salz, ½ TL gemahlener schwarzer Pfeffer, 50g weiche Butter, eine große Handvoll fein gehackter Dill, ca. 6 Stängel fein gehackter Rosmarin.

Zubereitung

Mehl, Joghurt, geriebenen Ziegenkäse, Butter, Salz und Pfeffer zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Die Kräuter hinzugeben und erneut verkneten bis sie gleichmäßig im Teig verteilt sind. Den Teig zu einer Kugel formen und zwischen Backpapier 4mm dünn ausrollen. Mindestens 30 Minuten kaltstellen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 165 Grad Umluft vorheizen. Mit einem Ausstecher Kreise von 6 – 7cm Größe ca. 30-34 Stück ausstechen. Übriggebliebenen Teig noch einmal verkneten und weitere Kreise ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und 15-18 Minuten goldbraun backen.

Oliven-Thymian-Biscotti

Biscotti sind doppelt gebackene, sehr knusprige Kekse.

Zutaten

450g Mehl, 2 Päckchen Backpulver, 200g entsteinte grüne und schwarze Oliven (in dünne Scheiben geschnitten), 1 TL Meersalzflocken (oder anderes Salz), ½ TL Pfeffer, 2 EL fein gehackte Thymianblätter, 100g fein geriebener Pecorino, 2 Eier, 125ml Milch, 1 EL Olivenöl

Zubereitung

Ich habe Vollkornmehl verwendet, das war etwas zu grob, fein gemahlenes Mehl ist besser geeignet für die Biscotti.

Den Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Ein Backblech (dann werden sie nicht so hoch) oder eine quadratische Backform (20x20cm) mit Backpapier auslegen und mit Butter einpinseln.

Mehl, Backpulver, Oliven, Käse, Pfeffer, Salz, Thymian vermischen. In der Mitte der Mehlmischung eine Mulde formen und die Eier und Milch und 1 EL Olivenöl hineingeben. Nun alles gut verkneten. Den Teig in die Backform gleichmäßig drücken und im Backofen 30 Minuten goldbraun backen.

Aus der Form nehmen und kurz abkühlen lassen. 2 Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Teig mit einem Brotmesser in Scheiben (2mm oder dicker- je nach Wunsch) schneiden und die Scheiben auf die Backbleche legen. Im heißem Backofen noch einmal 20-25 Minuten knusprig und goldbraun backen. Anschließend auskühlen lassen.

würzige Plätzchen

 

Kräuterbrot für den Osterbrunch

Brot mit Kräutern

Tipp für den Osterbrunch

Dieses Rezept habe ich aus dem Buch „Staatsgeheimnisse Mediterrane Küche“ von Stephan Staats. Ich mag seine Rezepte sehr, da sie gut beschrieben und daher gut nachzukochen oder- zubacken sind.

Das Kräuterbrot aus Libyen ist perfekt für den Osterbrunch, für ein Picknick oder eine Gartenparty. Den Hefeteig ohne Füllung bereite ich meist morgens oder am Abend vorher zu – er kann ruhig länger gehen.

Zutaten

Olivenöl für die Backform und zum Bestreichen

Backform 20×30 cm groß

Zutaten Hefeansatz (das Brot reicht für 4-6 Portionen)

270 ml handwarme Milch, 1 Tütchen Trockenhefe, 1 TL Zucker

Zubereitung

Für den Hefansatz die Zutaten mischen und ca. 10 Minuten ruhen lassen.

Zutaten Teig

400g Mehl, 200 ml Olivenöl, 2 TL Zucker, 2 TL Salz, 1 TL Natron, Hefeansatz

Zubereitung

Für den Teig das Hefegemisch mit den weiteren Zutaten in einer großen Schüssel (mit den Händen) gut durchkneten. Es sollte ein weicher, aber zusammenhaltender Teig entstehen. Ich nehme manchmal 2-4 EL Mehl mehr, so bekommt der Teig die richtige Konsistenz, er ist mir sonst zu flüssig.

Zutaten Füllung

1 EL grob gehackte Thymianblätter, 1 EL grob gehackte Rosmarinnadeln, 50 g grob gehackte Petersilie, 1 EL grob gehackte Zitronenmelisse, 1 EL grob gehackte Minze, je 16 grüne und schwarze Oliven (ohne Stein) in Scheiben geschnitten, 1/2 gelbe Paprika + 1/2 rote Paprika – in sehr feine Würfel geschnitten, 2 Chilischoten – die Samen entfernt und fein geschnitten (ich nehme nur 1 Chili, da ich nicht gerne scharf esse), 250 g Fetakäse (ich empfehle bulgarischen Fetakäse, er ist mild und schön cremig), 2 Frühlingszwiebeln grob gehackt.

Zubereitung

Für die Füllung alle Zutaten in den Teig einarbeiten. Den Teig in eine gut geölte Back- oder Lasagneform füllen und abgedeckt ca. 60 Minuten an einem warmen Ort stehen lassen.

Kurz vor dem Backen wird der Teig gut mit Olivenöl eingepinselt. Im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad Umluft 20 Minuten backen. Dann die Temperatur auf 180 Grad reduzieren und weitere 20-30 Minuten backen. Ich decke das Brot für die letzten 10 Minuten mit Backpapier ab, damit es nicht zu dunkel wird.

Nach der Backzeit das Brot aus den Ofen nehmen und abkühlen lassen. Es riecht fantastisch in der Küche – frisch gebackenes Brot und Kräuter sind ein Genuss. Das Kräuterbrot schmeckt toll, sehr saftig und ist ein Geschmackserlebnis.

Guten Appetit!

Kräuterbrot aufgeschnitten

 

 

Sommer im Glas – Pesto selbermachen

5

Pesto Rezepte

Oliven- Tomatenpesto
125g schwarze Oliven, 100g getrocknete Tomaten, 70g geröstete Pinienkerne, 2 Knoblauchzehen, ½ Chilischote, ca.180ml Olivenöl, 80g geriebenen Parmesan, 1TL Kapern, etwas Meersalz

Basilikumpesto
75g Basilikum, 75g geröstete Pinienkerne, 100g Parmesan, 1 China-Knoblauch oder 2 Knoblauchzehen, ca. 150ml Olivenöl, Meersalz

Korianderpesto
1 großes Bund Koriander, 100g geschälte Mandeln, ca. 150ml Olivenöl, Saft von ½ Limette, 2 Teelöffel Honig, ½- 1 Chilischote, 1 China-Knoblauch oder 2 Knoblauchzehen, 50g Pecorino, Salz, Pfeffer

Pinienkerne, alternativ gehen auch Mandeln, in einer fettfreien Pfanne rösten. Die Kräuter und den Knoblauch zuerst im Mixer grob zerkleinern, dann nach und nach das Olivenöl, die Pinienkerne (oder Mandeln) und den Käse zugeben. Vorsichtig salzen und pfeffern. Zerkleinern bis eine homogene Masse entsteht. Das Pesto in saubere Gläser mit Schraubverschluss einfüllen, Olivenöl ca. 1 cm über das fertige Pesto geben und fest verschließen. Im Kühlschrank hält das Pesto mehrere Wochen, frisch schmeckt es aber am besten.

2