Saftiger Orangenkuchen mit Kokos

Orangenkuchen mit Kokosraspeln

Ein einfaches und schnell umsetzbares Rezept für einen wunderbar, saftigen Kuchen.

Saftiger Orangenkuchen mit Kokosraspeln

Zutaten Teig

150g Öl (ich habe Oliven-Orangenöl von „vom Fass“ genutzt, ihr könnt natürlich Sonnenblumen- oder Rapsöl verwenden), 4 Eier, 200g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 280g Mehl, 4 EL Kokosraspel, 2 TL Backpulver, abgeriebene Schale von 2 Bio-Orangen, 3 EL Orangensaft, natürliches Orangenaroma, 1 Prise Salz, 130g Sprudelwasser

Zutaten und Zubereitung Zuckerguss

150g Puderzucker, 2-3 EL Orangensaft, 2 TL Kokosraspel – miteinander zu einer glatten Masse verrühren

Zubereitung

Den Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen, Backform einfetten.

Öl, Zucker, Vanillezucker, Prise Salz, abgeriebene Orangenschale, Orangenaroma verschlagen, nach und nach die 4 Eier und den Orangensaft unterrühren.

Mehl, Backpulver, Kokosraspel vermischen und unter die Öl-Zucker-Eier-Masse heben. Das Sprudelwasser verrühren.

Den Teig in die Backform füllen und 45-50 Minuten bei 180 Grad Ober-Unterhitze oder 165 Grad Umluft backen.

Nach dem Backen viele kleine Löcher in den Kuchen piksen und die Löcher mit 2-3 EL Orangensaft beträufeln, so dass der Saft in den Kuchen zieht.

Nach dem Abkühlen mit dem Zuckerguss bestreichen.