Auszeit

Auszeit

Eine Auszeit nehmen

„Statt zu sagen: Sitz nicht einfach nur da – tu irgendetwas, sollten wir das Gegenteil fordern: Tu nicht einfach irgendetwas – sitz nur da.“ (Thich Nhat Hanh)
Nutzt diesen herrlichen Tag und gönnt Euch eine kleine Pause. Setzt Euch ins Freie, genießt die Sonne und die Wärme. Nur dasitzen, nichts tun, nichts Denken und Sonne und Wärme genießen. Den Atem frei fließen lassen.
Man muss lernen sich kleine Inseln in den Alltag einzubauen um das Gedankenkarussell anzuhalten und um wieder zur Ruhe zu kommen. Dadurch verliert niemand Zeit sondern Ihr gewinnt Zeit dazu. Alltags- und Arbeitsprobleme können mit einem gesunden Abstand betrachtet werden und Entscheidungen fallen leichter.
Probiert es aus!

2 Gedanken zu “Auszeit

  1. Liebe Heike, das ist ein wunderbarer Text. Ich habe ihn mir in Blau ausgedruckt und ihn mir an den Kühlschrank geklebt, neben meiner Kaffeemaschine, an der ich leider noch so oft stehe und auf frischen Kaffee warte……
    Einen schönen wunderbaren langsamen Tag euch allen.
    Bärbel

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s